ABOUT.

Alles begann mit dem Tag unserer Geburt, denn uns wurde quasi in die Wiege gelegt, Jacken herzustellen.

Wir sind „große Schwester“ und „kleiner Bruder“ und zudem Idealisten. Genau wie sich unser Vater Robert Schmitt schon einer Sache in seinem Leben bedingungslos verschrieben hat, tun wir das auch: Woman‘s Outerwear.

Im Oktober 2011 haben wir unser eigenes Label Manisa Fashion gegründet – abgeleitet aus unseren Vornamen. Und wer jetzt denkt – arbeiten in der Familie sei leicht – der irrt. Es ist bestimmt nicht leicht, aber es ist inspirierend, kreativ und jeden Tag aufregend.
Und wir sind sicher: Nur aus solchen Emotionen heraus entstehen perfekte Dinge. 

Wir leben und arbeiten von der Mitte Deutschlands aus. Unser Team in Burghaun bei Hünfeld ist bewusst klein und familiär, denn das macht die Entscheidungswege kurz. Und ganz nebenbei, wer kann schon auf Familienfeiern die nächste Kollektion besprechen?

Wir behalten über jeden Ablauf die Kontrolle und können sofort reagieren, was uns schnell und 100 Prozent zuverlässig macht. Während andere noch designen, haben wir schon das erste Musterteil in der Hand. Und wenn andere ihre Muster erhalten, hängen unsere Jacken schon beim Kunden im Laden.

Wir gehen individuell auf unsere Kundenwünsche ein, und liefern nicht unpersönlich Ware aus. Jedes Teil geht durch unsere Hände und wird auf Perfektion geprüft. Somit haben wir die beste Qualitätskontrolle überhaupt – uns selbst. 

 

 

PRODUCT.

Wir machen Jacken für Frauen, die modern und lässig durch‘s Leben gehen. Die Manisa-Trägerin ist selbstbewusst, stilbewusst und funktionsorientiert. Sie ist Mutter und Tochter, sie trägt Sneaker und Pumps. Sie liebt die raue Natur und das smarte Großstadtleben.

Durch unsere Kompetenz für das unberechenbare Rhöner-Laune-Wetter und moderne Ästhetik erfinden wir den Begriff „Funktionalität“ neu. Aus der eigenen Erfahrung heraus bekommen unsere Jacken dort Taschen, wo man sie braucht. Und die Kapuze ist nicht nur Regenschutz, sondern auch Designelement.

Und weil es kaum sportliche Jacken in femininer Passform gibt, haben wir uns dieser Lücke im Kleiderschrank verschrieben. Wir paaren Funktionalität mit dem Stil der „Lady“ – und das bis Größe 52.

Wir jagen keinen Trends hinterher, wir interpretieren sie einfach neu. Wir sind mutig und probieren was aus, wir finden innovative Stoffe, kreieren spannende Mixturen und überraschen mit vielen Details.

Wir machen keine High-End-Mode im Luxusbereich, sondern tragbare und bezahlbare Jacken für junggebliebene Frauen mit unmissverständlichem Qualitätsanspruch.

 

 

FAMILY.

Den Familiengedanken tragen wir bewusst nach außen, weil wir finden, dass Tradition nicht altmodisch ist, sondern absolut modern. Familie ist Verbundenheit und Ehrlichkeit - und dafür stehen wir.

Unser Unternehmen ist nicht aus einer Laune heraus entstanden, sondern aus echter Überzeugung und jahrzehntelanger Produktkompetenz.

„Isabell ist die Macherin“ und „Manuel kümmert sich um die Zahlen“ sagen die Menschen
aus unserer Region. Und wer mit so viel Herzblut, Motivation und gesunder Selbsteinschätzung ein kleines Familienunternehmen führt, der kann zweifelsohne von sich behaupten:

„Unser Vater wäre stolz auf uns.“

 

 

ECOLOGY.

Wir wollen, dass es auf unserem Globus ökologischer und gerechter zugeht. Deswegen leisten auch wir unseren Beitrag dafür. Wir erfüllen den Ökotex-Standard, sind BSCI/SA 8000 zertifiziert und setzen in unseren Textilien die Solarball-Technologie (Wärmeerzeugung aus Sonnenenergie) ein.

Außerdem nutzen wir Recycling-Stoffe aus PET-Material und erweitern konsequent den Bereich „Fake-Down“. Alle gekennzeichneten Teile unserer Kollektion sind 100% tierfrei hergestellte Mode. So bleiben wir unserem Label treu und entwickeln uns bei Materialverantwortung und Nachhaltigkeit immer weiter.

  • Ökotex-Standard 100
  • BSCI/SA 8000 certified
  • Solarball technology
  • Recycling materials
  • Fake-Down / Zero-Down

 

PRODUCT GROUPS.